Landvergnügen: Reise- und Genussführer

Mein Account

Im "Camping-Glück" #2: Campen mit Capuccino

Es gibt sie wirklich – die seltenen Perlen unter den Stellplätzen: naturnah und mit Seele, fern von Dauerncampern und Massenabfertigung. In seinem Buch "Camping-Glück" stellt Journalist Björn Staschen die schönsten Campingplätze Deutschlands vor. Landvergnügen präsentiert bis August jeden Monat einen Platz.

Nachdem wir im April bereits berichtet haben, wie es sich in einer nordhessischen Burgruine campt, sind wir im Mai im schönen Brandenburg unterwegs. Björn Staschens Campingführer "Camping-Glück" führt uns an den Ellbogensee in der Nähe von Fürstenberg/ Havel, etwa eine Stunde von Berlin entfernt.

Fotos: Björn Staschen

Die Mecklenburgische Seenplatte ist ein Paradies für Kanuten und Naturliebhaber, und wer möchte, kann direkt am Campingplatz ein Boot oder Floß leihen und die Umgebung vom Wasser aus erkunden.

 

Was den Platz aber zu einem besonderen Ort macht, sind die Gastgeber. Niek Kuijs und seine Familie kamen aus Holland nach Brandenburg. Sie richteten ein Café mit Seeblick und einen kleinen Bioladen ein, in dem es eine außergewöhnliche Auswahl an Zeitschriften und richtig guten Kaffee gibt. In einem verglasten Pavillon finden im Sommer Yogakurse statt. Die Sanitäranlagen sind auf Familien eingestellt. Es gibt einen Spielplatz, ein Trampolin und Kettcars. Die Stellplätze sind überwiegend im schattigen Wäldchen. Wer möchte, kann auch in Holzzelten übernachten oder seit diesem Sommer ein Tiny House mieten.

Das Buch "Camping-Glück" ist im DVA Verlag erschienen und kann im Landvergnügen Shop bestellt werden.

 

Landvergnügen Newsletter

Immer auf dem Laufenden über Neuigkeiten von den Gastgebern und aus dem Landvergnügen Netzwerk