Landvergnügen: Reise- und Genussführer

Mein Account

5 Tipps für einen ökologischen Urlaub im Wohnmobil

Wie nachhaltig ist eigentlich die Reise mit dem Wohnmobil? Diese Frage untersuchte 2013 das Freiburger Öko-Institut im Auftrag des Caravaning Industrie Verbands e.V. (CIVD). Es verglich die CO2-Bilanz eines Urlaubs mit dem Wohnmobil mit der eines Flug- und Hotelurlaubs. Das Ergebnis: Während im Hotel mit Anreise im Flieger im Sommer pro Nacht rund 17 Kilogramm CO2-Äquivalente entstehen, sind es im Wohnmobil nur etwa 1,5 Kilogramm.

Für eine besonders günstige Klimabilanz geben die Öko-Experten von utopia.de folgende Tipps:

 1. Je mehr Personen im Wohnmobil mitfahren, desto geringer fallen die Pro-Kopf-Emissionen aus.

2. Wer nicht gerade mit Landvergnügen unterwegs ist, sollte Ökocampingplätze vom Verein Ecocamping ansteuern.

3. Je größer das Wohnmobil, desto größer auch der Spritverbrauch. Zu zweit muss es also nicht unbedingt das 6-Personen-Fahrzeug sein.

4. In der Kürze liegt die Würze: Wohnmobil-Reisen sind besonders auf kurzen Distanzen nachhaltig. Auf weiteren Strecken relativiert sich die positive Klima-Bilanz aufgrund des höheren Spritverbrauchs.

 5. Die Boardtoilette sollte immer fachgerecht entsorgt und wenn möglich mit ökologischen Sanitärflüssigkeiten betrieben werden.

 

Landvergnügen Newsletter

Immer auf dem Laufenden über Neuigkeiten von den Gastgebern