Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Landvergnügen App-Nutzungs- und Mitgliedschaftsvertrag

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Landvergnügen App-Nutzungs- und  Mitgliedschaftsvertrag

 

§ 1 Geltungsbereich, Vertragspartner, Begriffsbestimmungen

(1) Für den Landvergnügen App-Nutzungs- und Mitgliedschaftsvertrag zwischen uns, der 

Landvergnügen GmbH, Hasenheide 12, 10967 Berlin, Tel. +493039939440 eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Charlottenburg unter HRB 157438 B, vertreten durch den Geschäftsführer Ole Schnack, USt-Identifikations-Nr.: DE295495077.

- im Folgenden „Wir“ -

und

Ihnen als Landvergnügen-Kunden bzw. Landvergnügen Reisenden

- im Folgenden „Reisender“ oder „Sie“ -

gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Nutzungsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt Ihres Mitgliedsantrags gültigen Fassung. Abweichende allgemeine Geschäftsbedingungen Ihrerseits werden nicht anerkannt, es sei denn, wir stimmen ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

(2) Ein Kunde ist Verbraucher, soweit der Zweck der georderten Lieferungen und Leistungen nicht überwiegend seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Dagegen ist Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

 

§ 2 Vertragsgegenstand 

(1) Im Rahmen der Landvergnügen Mitgliedschaft stellt Landvergnügen den Reisenden über die Landvergnügen-App die gesamten Inhalte des Landvergnügen-Netzwerks zur Verfügung. Über die Landvergnügen-App präsentieren sich sämtliche Landvergnügen Gastgeber mit ihren Höfen und Stellplatzangeboten. Der Reisende kann über die Landvergnügen-App Landvergnügen Gastgeber mit Kontaktangaben finden sowie bei einigen Landvergnügen Gastgebern direkt Buchungsanfragen für Stellplätze stellen.

(2) Landvergnügen stellt nur das Landvergnügen Netzwerk / die Landvergnügen-App zur Verfügung. Wenn Landvergnügen Reisende über die Landvergnügen-App Stellplatzangebote bei Landvergnügen Gastgebern anfragen und buchen, kommt der entsprechende Vertrag allein zwischen dem Landvergnügen Reisenden und dem Landvergnügen Gastgeber zustande. Landvergnügen wird nicht Vertragspartei dieses Vertrages.

 

§ 3 Anmeldung und Mitgliedschaft

(1) Um das Landvergnügen Netzwerk über die Landvergnügen-App nutzen zu können, muss ein Mitgliedsvertrag abgeschlossen und ein Nutzerkonto eingerichtet werden.

Der Vorgang vom Mitgliedschaftsantrag bis zum Abschluss des Landvergnügen App-Nutzungs- und Mitgliedschaftsvertrages umfasst folgende Schritte:

  1. Registrierung über das im Mitgliederbereich von Landvergnügen unter mein.landvergnügen.com bereitgestellte Formular mit Vor- und Nachname, Email und Passwort.
  2. Angabe Ihrer Zahlungsinformationen.
  3. Überprüfung und Bearbeitung der eingegebenen Daten und Angabe Zahlungsdaten, sowie Bestätigung unserer AGB und Kenntnisnahme unserer Datenschutzhinweise.
  4. Absenden des Mitgliedschaftsantrags (verbindliches Vertragsangebot) durch Anklicken des Buttons „zahlungspflichtig abonnieren“.
  5. Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unverzüglich per E-Mail. Diese automatische Bestellbestätigung stellt zugleich die verbindliche Annahme des Angebots durch uns dar. Dadurch kommt der Mitgliedsvertrag mit uns zustande.

Mit der Bestellbestätigung erhalten Sie einen Registrierungslink, über den Sie Ihr Benutzerkonto in der App anlegen können (siehe dazu § 4 dieser AGB).

(2) Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen den Vertragstext sowie diese AGB per E-Mail mit der automatischen Bestellbestätigung zu.

 

§ 4 Download App, Registrierung und Einrichtung eines Benutzerkontos in der Landvergnügen-App

Voraussetzung für die Nutzung des Landvergnügen Netzwerkes ist der Download der Landvergnügen-App sowie die Einrichtung eines Benutzerkontos in der Landvergnügen-App. Die Landvergnügen-App steht zum Download in den App-Stores Dritter (zB Apple App Store oder Google Play) bereit. Mit der Bestellbestätigung (siehe § 3 dieser Nutzungsbedingungen) erhalten Sie einen Registrierungslink. Durch Anklicken dieses Links können Sie Ihre Registrierung vornehmen und ein Benutzerkonto durch Angabe Ihres Vor- und Nachnamens, sowie Ihrer Email-Adresse und eines Passwort anlegen.

 

§ 5 Nutzung der Gästebuchfunktion

(1) Landvergnügen bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Erfahrung mit dem Gastgeber und den örtlichen Gegebenheiten im Zusammenhang mit der Nutzung eines Stellplatzangebots zu bewerten und zu diesem Zweck Texte und Bilder im Gästebuch hochzuladen, sofern diese innerhalb von 1 Monat nach Abreise geschieht. Landvergnügen wird Gästebucheinträge gemäß unseren Richtlinien für Gästebucheinträge, der <Landvergnügen-Netiquette>, prüfen. Die Anfertigung und Veröffentlichung von Bildern des Gastgeberhofes/Stellplatzes steht außerdem unter dem Vorbehalt, dass der betroffene Gastgeber der Anfertigung von Bildern seines Hofes zugestimmt hat.

(2) Landvergnügen kann nach alleinigem Ermessen die Veröffentlichung von Gästebucheinträgen auf der Plattform verweigern, Einträge entfernen oder Sie auffordern, eine geänderte Fassung des Eintrags bereitzustellen, insbesondere wenn diese Angaben enthält, die Landvergnügen nach vernünftigem Ermessen für unangemessen und/oder beleidigend hält, einschließlich:

  1. politisch sensibler Kommentare;
  2. illegaler Handlungen;
  3. persönlicher oder sensibler Informationen (z. B. E-Mail-Adressen, Adressen, Telefonnummern, Autokennzeichen oder Kreditkarteninformationen);
  4. Links auf andere Websites;
  5. Profanität, sexueller Bezugnahmen, Hassrede, diskriminierender Bemerkungen, Drohungen, Beleidigungen oder Bezugnahmen auf Gewalt;
  6. Werbung für Dritte.

Landvergnügen behält sich in jedem Fall vor, Gästebucheinträge zu entfernen, wenn sie älter als drei Jahre sind.

(5) Die Gästebucheinträge sind der ausschließlichen Nutzung durch Landvergnügen vorbehalten. Sie als Reisende sind nicht berechtigt, die Gästebucheinträge ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von Landvergnügen direkt oder indirekt zu verwenden.

(6) Der wiederholte oder massive Missbrauch der Gästebuchfunktion stellt einen Kündigungsgrund dar, der eine außerordentliche Kündigung rechtfertigt.

 

§ 6 Widerruf

Verbrauchern iSv § 13 Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB), steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu, über das wir nachfolgend informieren.

Widerrufsbelehrung

 

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Landvergnügen GmbH, Hasenheide 12, 10967 Berlin; Tel: +493039939440; E-Mail: mail@landvergnuegen.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder eine E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Für den Widerruf können Sie das folgende Muster Widerrufsformular verwenden; Sie können jedoch auch eine andere Form der Erklärung wählen.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

- An die Landvergnügen GmbH, Hasenheide 12, 10967 Berlin; E-Mail mail@landvergnuegen.de:
- Hiermit widerrufe(n) ich/wir (♦) den von mir/uns (♦) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (♦)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (♦)
- Bestellt am (♦)/erhalten am (♦)
- Name des/der Verbraucher(s)
- Anschrift des/der Verbraucher(s)
- Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
- Datum

(♦) Unzutreffendes streichen.

 

§ 7 Zahlung Mitgliedschaftsbeitrag

(1) Unsere Preise, so wie sie in der Landvergnügen-App und auf unserer Website angegeben sind, verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.

(2) Für die Zahlung des Mitgliedsbeitrags steht die Zahlung per SEPA-Lastschrifteinzug, Paypal, Kreditkarte zur Verfügung.

(3) Der Mitgliedsbeitrag ist jährlich im Voraus fällig.

 

§ 8 Vertragslaufzeit und Kündigung

(1) Der Mitgliedsvertrag wird zunächst für eine Dauer von einem Jahr, gerechnet ab Vertragsschluss, geschlossen. Die Mitgliedschaft verlängert sich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn nicht eine Partei das Vertragsverhältnis vor Vertragsende kündigt.

(2) Das Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt hiervon unberührt.

(3) Die Kündigungserklärung bedarf der Textform (z.B. Email) oder der Schriftform (z.B. Brief) oder kann über den Kündigungsbutton im Landvergnügen-Mitgliederbereich erklärt werden. Maßgeblich für die Rechtzeitigkeit der Kündigung ist der Zugang der Kündigungserklärung.

 

§ 9 Haftung

(1) Soweit sich aus diesen Nutzungsbedingungen einschließlich der nachfolgenden Bestimmungen nichts anderes ergibt, haften wir bei einer Verletzung von vertraglichen und außervertraglichen Pflichten nach den gesetzlichen Vorschriften.

(2) Auf Schadensersatz haften wir – gleich aus welchem Rechtsgrund – im Rahmen der Verschuldenshaftung bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Bei einfacher Fahrlässigkeit haften wir, vorbehaltlich gesetzlicher Haftungsbeschränkungen (zB Sorgfalt in eigenen Angelegenheiten; unerhebliche Pflichtverletzung), nur

a) für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,

b) für Schäden aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Verpflichtung, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf); in diesem Fall ist unsere Haftung jedoch auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens begrenzt.

(3) Die sich aus Abs. 2 ergebenden Haftungsbeschränkungen gelten auch gegenüber Dritten sowie bei Pflichtverletzungen durch Personen (auch zu ihren Gunsten), deren Verschulden Landvergnügen nach gesetzlichen Vorschriften zu vertreten hat. Sie gelten nicht, soweit ein Mangel arglistig verschwiegen oder eine Beschaffenheitsgarantie übernommen wurde und für Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz.

 

§ 10 Schlussbestimmungen

(1) Auf diesen Vertrag findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Die gesetzlichen Vorschriften zur Beschränkung der Rechtswahl und zur Anwendbarkeit zwingender Vorschriften insbes. des Staates, in dem Sie als Verbraucher Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, bleiben unberührt.

(2) Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften. Soweit dies für eine Vertragspartei eine unzumutbare Härte darstellen würde, wird der Vertrag jedoch im Ganzen unwirksam.

 

 Kundenservice / Informationen für Verbraucher nach dem VSBG und der VO (EU) 524/2013

Bei Fragen und Beschwerden nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf. Sie erreichen uns Dienstag - Mittwoch zwischen 14.00 Uhr und 17.00 Uhr und Donnerstag - Freitag zwischen 10:00 - 13:00 Uhr unter Tel:+49 (0) 30 399 39 440, E-Mail: mail@landvergnuegen.com

Informationen für Verbraucher nach dem VSBG und der VO (EU) 524/2013:

Als Anbieter von Online-Dienstleistungsverträgen ist Landvergnügen verpflichtet, Verbraucher auf die Plattform zur Online-Streitbeilegung der Europäischen Kommission hinzuweisen. Diese Plattform erreichen Sie unter: https://ec.europa.eu/consumers/odr/main/index.cfm?event=main.home2.show&lng=DE

Landvergnügen nimmt an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle allerdings nicht teil.