Landvergnügen: Reise- und Genussführer

Unsere Landvergnügen-Gastgeber im TV

Immer wieder sind auf den Landvergnügen-Höfen Fernsehteams zu Gast. Wir stellen einige interessante Beiträge vor.

Die Gastgeber aus dem Landvergnügen-Netzwerk haben viel zu erzählen. Das stellen sie in den zahlreichen Dokumentationen unter Beweis, die regelmäßig im Fernsehen über sie erscheinen.

Wir legen Ihnen zum Beispiel die Dokumentationen "Die Ziegenbauern vom Bergwinkel" und "Neues von den Ziegenbauern vom Bergwinkel" ans Herz. In der Produktion des Hessischen Rundfunks sind die Zuschauer zum Beispiel dabei, wenn die Herde von Klosterhöfer Ziegenkäse aufgrund eines Virus' komplett ausgetauscht werden muss.

Unsere Gastgeber von Winzerhof Lindner kennen sich nicht nur mit Wein aus. Sie sind auch Experten, wenn es um nachhaltiges Bauen geht. Das stellen sie in der SWR Room Tour unter Beweis. In dem Beitrag "Nachhaltig bauen & wohnen" wird berichtet, wie sie ein nachhaltiges Holzhaus gebaut haben.

Ebenfalls vom SWR ist die Doku "Der Mozzarella-Macher von der Alb". Die Hohensteiner Hofkäserei zeigt darin, wie sie aus der Milch ihrer Wasserbüffeln italienische Spezialitäten herstellt.

Das soziale Engagement unserer Gastgeber ehrt der Beitrag "Drogenfrei auf die harte Tour". Darin geht es um die Arbeit mit Süchtigen auf dem Hof Fleckenbühl. In dem Selbsthilfeprojekt bei Marburg leben und arbeiten einst Abhängige in der ökologischen Landwirtschaft.

Passend zum Advent widmet sich der NDR in der Sendung "Mein Nachmittag" dem Rittergut Meinbrexen und seiner Geschichte. Die Dokumentation zeigt, wie sich das Team mit seiner Weihnachtsbaumplantage aufs Fest vorbereitet.

Last but not least möchten wir noch auf einen Beitrag über Landvergnügen hinweisen. Um das Konzept vorzustellen, war die NDR Nordstory auf verschiedenen Höfen in Norddeutschland zu Gast – da bekommt man sofort Lust, loszufahren!

 

Wir wünschen viel Spaß beim Zuschauen!

Landvergnügen Newsletter

Immer auf dem Laufenden bleiben über Neuigkeiten von den Gastgebern und aus dem Landvergnügen Netzwerk.
(Der Newsletterempfang ist jederzeit widerrufbar)