Landvergnügen: Reise- und Genussführer

Stockbrot-Rezepte fürs Osterfeuer

Stockbrot, das sich über dem offenen Feuer garen lässt, ist der perfekte Begleiter fürs Camping-Abenteuer.

In vielen Gegenden Deutschlands haben Osterfeuer eine lange Tradition. Üblicherweise werden sie in der Nacht von Ostersamstag auf Ostersonntag entfacht und stehen für die Auferstehung Christi. Zurück geht der Brauch aber vermutlich auf vorchristliche Zeit. Das Feuer als Symbol für die Sonne siegt angesichts des anbrechenden Frühlings über die Kälte und den Winter.

Doch nicht nur an Ostern spendet ein offenes Feuer Wärme und Gemütlichkeit. Besonders viel Spaß macht es, das Abendessen über den Flammen zuzubereiten. Der Klassiker: Stockbrot. Während dafür üblicherweise ein Hefeteig um einen angespitzten Stock gewickelt und gegart wird, kann das Rezept auch beliebig abgewandelt werden. So schmeckt auch ein Laugenteig oder ein einfacher Quark-Öl-Teig, der nicht lange gehen muss, bevor er zum Einsatz kommt.

Pimp my Stockbrot

Richtig spannend werden Stockbrote mit speziellen Zutaten. Wie wäre es zum Beispiel mit frischen Kräutern? Frisch gehackte Petersilie, Schnittlauch oder Thymian sowie Knoblauch und Gewürze hinzugeben und der Snack wird zur Delikatesse, die bestens zu einem Glas Wein passt.

Auch Schinken und Käse, am besten frisch von Ihrem Landvergnügen-Gastgeber, machen das Stockbrot zum Genuss. Dazu passt ein frischer Salat.

Ein süßer Klassiker

Als Abschluss des "Menus" winkt eine ganz besondere Kreation für alle, die zwei Lagerfeuer-Klassiker zusammenbringen möchten: Für ein Stockbrot mit Marshmellow und Schokolade wird dem Hefeteig Vanillezucker und Zimt zugegeben sowie geraspelte Schokolade und Mini-Marshmellows. Diese knusprig-süße Kombination bringt nicht nur Kinderaugen zum Strahlen.

 

Bitte beachten Sie: Die Waldbrandgefahr ist in vielen Regionen Deutschlands momentan sehr hoch. Machen Sie nur nach Absprache mit Ihren Gastgebern und auf ausgewiesenen Plätzen ein offenes Feuer. Auch Grillen ist nur erlaubt mit ausdrücklichem Einverständnis.

Landvergnügen Newsletter

Immer auf dem Laufenden bleiben über Neuigkeiten von den Gastgebern und aus dem Landvergnügen Netzwerk.
(Der Newsletterempfang ist jederzeit widerrufbar)