Landvergnügen: Reise- und Genussführer

Helfende Hände

Wenn im März die neuen Landvergnügen-Bücher verschickt werden, geht das nicht ohne die Stephanus GgmbH, Werkstätten Berlin. Menschen mit Behinderung konfektionieren die Stellplatzführer, das heißt, sie bestücken sie mit Einlegern wie Stickern und Lesezeichen.

"Wir freuen uns sehr, für unseren Versand einen so zuverlässigen und flexiblen Partner zu haben", sagt Landvergnügen-Gründer Ole Schnack. "Wir sehen die Mitarbeiter in der Werkstatt als Teil unseres Teams."

Die Werkstätten gehören zur diakonischen Stephanus Stiftung, deren Wurzeln bis in die 1870er Jahre zurückreichen. An mehr als 100 Standorten in Berlin und Brandenburg arbeitet der soziale Träger mit Menschen mit Behinderung. Er ist darüber hinaus in der Bildung-, Kinder- und Familienarbeit sowie im Arbeitsbereich Migration und Integration aktiv. Wenn Sie mehr über die Arbeit in den Werkstätten erfahren wollen, bekommen Sie im Jubiläumsfilm zu 30 Jahren Stephanus Werkstätten aus dem vergangenen Jahr wertvolle Einblicke.

Unser Werkstattteam betreut ganzjährig und eigenständig die Lagerhaltung und den Versand unserer Bücher, der Produkte aus unserem digitalen Hofladen und dem Freundeshop. Aktuell entwicklen wir zusammen mit der Holzwerkstatt exklusive Produkte für unsere Gastgeber. Wir wertschätzen ihre Arbeit sehr und pflegen einen guten Kontakt vor Ort.  

Sommerfest bei den Stephanus Werkstätten

Auch in diesem Jahr werden wir mit den Stephanus Werkstätten sicher wieder ein kleines Sommerfest feiern.

Landvergnügen Newsletter

Immer auf dem Laufenden bleiben über Neuigkeiten von den Gastgebern und aus dem Landvergnügen Netzwerk.
(Der Newsletterempfang ist jederzeit widerrufbar)