Landvergnügen: Reise- und Genussführer

Mein Account

Gut essen im Landvergnügen

Grillabende vor dem Camper in allen Ehren, aber wer freut sich nicht darüber, im Urlaub auch mal bekocht zu werden? Viele unserer Gastgeber haben wunderbare Gasthöfe oder Restaurants, in denen Reisende ausgezeichnet essen können.


Eines davon ist der Gasthof Gentner. Als Vertreter der Slow Food Bewegung ist das Traditionshaus im fränkischen Spielberg ein Restaurant, das auf nachhaltigen Genuss wert legt. Die beiden Gastgeberinnen Walburga Gentner und ihre Schwester Maria Braun-Gentner wuchsen auf dem einstigen Gutshof auf und bekamen von ihren Eltern die Liebe zur fränkischen Küche in die Wiege gelegt. Auf der Karte ihres Restaurants stehen traditionelle Gerichte mit regionalen Zutaten: Das Gemüse kommt vom Wochenmarkt, das Rindfleisch von der Angusmanufaktur Franken oder der Fisch aus einer benachbarten Fischzucht. Alles wird mit Zeit und Liebe zubereitet und die idyllische Umgebung lädt zur entspannten Einkehr ein.

Gasthof Gentner

Wer im Wildberghof Buchet in Bernried Station macht, der kann sich im mehrfach ausgezeichneten Gasthof stärken. Dort gibt es Wildspezialitäten aus dem größten Hischwildreservat im Naturpark Bayerischer Wald. Von den guten Lebensbedingungen der fast frei lebenden Tiere können sich die Besucher von der Terrasse aus überzeugen. Serviert werden hauchdünn geschnittener Hirschschinken, Junghirschbraten oder Gulasch. Wer davon nicht genug bekommt, kann sich im Hofladen auch Schinken, Salami, hausgemachte Nudeln oder Konfitüren für unterwegs mitnehmen.

Ebenfalls um Fleisch dreht sich alles bei Landvergnügen Gastgeber Brockenbauer Uwe Thielecke im Harz. Mit „Elsa“ begann die Leidenschaft des Landwirts für die Rinderzucht, denn so hieß das Harzkuhkälbchen, das ihm seine Frau zum 30. Geburtstag schenkte. „Elsa“ legte den Grundstein für seine Zucht der alten Rasse Harzer Roten Höhenvieh. Im hofeigenen Steakhaus serviert der Brockenbauer saftige Steaks, Rindergulasch oder Schweinebraten aus der hauseigenen Fleischerei. Die schöne Aussicht auf grüne Hügel, Wald und Wiesen ist inklusive.

Brockenbauer Uwe Thielecke

Der Familienbetrieb Kindervatter baut in Witzenhausen nicht nur die saftigen Früchte an, sondern hat mit seinem Restaurant und dem Hofladen auch einen beliebten Ausflugsort etabliert. Selbst mitten in der Woche fahren Busse mit Touristen vor, die im Restaurant und Café mit Kinderspielplatz einkehren. Das wechselnde Angebot reicht vom Parmesanschaumsüppchen über Rumpsteak, gegrillten Zander bis hin zu Kuchen und Torten. Ob als dekoratives Beiwerk oder im Salat, Kirschen kommen während der Saison fast bei jedem Gericht zum Einsatz.

Gasthof Kindervatter

Der Gasthof Zum Grünen Baum in Ringenwalde in der Uckermark ist ein kulinarisches Juwel. Aus den hochwertigen Zutaten benachbarter Höfe und Gärtnereien zaubert es von Kritikern hoch gelobte Gerichte wie Hüftsteak vom Schorfheider Mastrind oder paniertes Schnitzel vom Schorfheider Molkeschwein. Vegetarier kommen mit dem Uckerbraat auf ihre Kosten, einem Bratkäse aus der Region oder können die Wildkräuterpfannkuchen mit Pfifferlingen genießen.

Landgasthof zum grünen Baum

 

Wir sind gespannt auf Ihre kulinarischen Entdeckungen! Schicken Sie Ihre Gastro-Tipps aus dem Landvergnügen an redaktion@landvergnuegen.de

 

Landvergnügen Newsletter

Immer auf dem Laufenden über Neuigkeiten von den Gastgebern und aus dem Landvergnügen Netzwerk