Wichtiger Hinweis: Aktuelle Informationen zum Coronavirus (COVID-19) und den Auswirkungen auf das Landvergnügen-Netzwerk

Landvergnügen: Reise- und Genussführer

Mein Account

Autark im Landvergnügen

Wir geben Tipps, wie Sie in Ihrem Wohnmobil unabhängig von Stromquellen und Sanitäranlagen reisen.

Einige Gastgeber werden in diesem Sommer möglicherweise nicht die gleichen Leistungen anbieten wie in vorherigen Jahren. So könnten Sanitäranlagen nur eingeschränkt verfügbar sein. Deshalb haben wir einige Tipps zusammengestellt, wie Sie autark im Landvergnügen unterwegs sein können.    

Boardtoilette

Das stille Örtchen beim Camping ist eine Wissenschaft für sich. In den meisten Wohnmobilen sind sogenannte Kassettentoiletten eingebaut. Viele Camper stören sich allerdings am strengen Geruch und der oft hoch konzentrierten Chemie, die in speziellen Stationen entsorgt werden müssen. Wir nutzen die App Stellplatzradar von Promobil um eine ordentlich abgenommene Entsorgunsstartion auf einem klassichen Stellplatz für unsere Toilette zu finden. um.  Eine umweltfreundliche Alternativen können Trenntoiletten sein. Sie eigenen sich auch für Bullis, in denen kein fester Platz für ein Klo vorgesehen ist. Unsere Freunde von Camperstyle erklären, wie diese Modelle funktionieren.

 

Solaranlage

Ob für den Kühlschrank, das Notebook oder das Handy: Ohne Strom geht im Wohnmobil wenig bis nichts. Um einige Zeit abseits der Stromversorgung stehen zu können, kann eine Solaranlage eine gute und umweltfreundliche Lösung sein. Über die unterschiedlichen Zellenarten und ihre Vor- und Nachteile informiert Promobil. Einige Camper wie Denise und Marko, die Gewinner unseres Wettbewerbs „Landvergnügen sucht den Coverstar 2018“ , setzen auf einen faltbaren Solarkoffer, den sie bei Bedarf in die Sonne stellen.

 

Dusche

Um den Wasserverbrauch und damit auch das anfallende Abwasser gering zu halten, sollte auf ausgiebiges Duschen im Wohnmobil verzichtet werden. Eine Alternative kann eine Outdoor-Dusche sein, aber bitte nur mit biologisch abbaubarer Seife und nach Absprache mit unseren Gastgebern. Einen ausführlichen Outdoor-Duschratgeber finden Sie auf dem Blog von Outdoormeister. Praktisch, aber noch nicht ganz marktreif, ist die Showerloop. Sie recycelt das Duschwasser und ist damit extrem sparsam im Wasserverbrauch.

In einem ausführlichen Guide zum autarken Campen empfiehlt Pincamp, Regenwasser zu sammeln oder das Wasser aus Quellen oder Seen zu nutzen. Unter Hygieneaspekten ist es empfehlenswert, das Wasser durch Abkochen oder Wasserfilter zu reinigen.

 

 

Gasversorgung

Gas ist in den meisten Wohnmobilen unabdingbar zum Heizen und Kochen. Um Energie zu sparen, lassen sich beim Kochen zum Beispiel Kartoffeln und anderes Gemüse im gleichen Topf zu garen. So hält die Gasflasche länger. Alternativ kann Essen auch auf dem Holzkohlegrill zubereitet werden, empfiehlt Pincamp.

 

Landvergnügen Newsletter

Immer auf dem Laufenden über Neuigkeiten von den Gastgebern und aus dem Landvergnügen Netzwerk

Liquid error: Could not find asset snippets/formscripts.liquid