Landvergnügen: Reise- und Genussführer

Mein Account

Auf die Nuss gekommen

Viele unser Landvergnügen Gastgeber haben gerade ihre Nussernte eingefahren. Sie haben die besten Tipps, wie sich die gesunden Früchte verarbeiten lassen, zum Beispiel zu leckeren Keksen.

Die Erntemschinen auf der Haselnussplantage der Familie Mayer in der Nähe des oberbayerischen Neumarkt-St. Veit arbeiten in vollem Gange. In Staubwolken gehüllt fegen sie die reifen Nüsse zusammen, sammeln sie auf und reinigen sie. Später werden die runden und länglichen Sorten auf dem Hof von Bayern Haselnuss weiterverarbeitet.

Echter und vielseitiger Haselnussgeschmack aus Bayern

Familie Mayer bewirtschaftet 16 Haselnuss-Sorten auf fast 70.000 m² Anbaufläche.

Im Hofladen von Rita Mayer gibt es zum Beispiel Haselnussöl, einen leckeren selbstgebackenen Haselnusszwieback und gebrannte Haselnüsse. Sie hält aber auch gemahlene Haselnüsse bereit, zum Beispiel für leckere Nussplätzchen, die man auch schon in der Vorweihnachtszeit genießen kann.

Das Beste aus der Haselnuss: Rita Mayer in ihrem kleinen Hofladen

Zutaten für ca. 75 Nussplätzchen:

200g Butter
200g Mehl
200g Haselnüsse gemahlen
80g Haselnusskerne
150g Zucker
evtl. 1 Eigelb

Zubereitung:

Auf einer Arbeitsplatte gebröselten Mürbteig aus Mehl, Zucker, grob gehackter Butter und zerkleinerten Haselnüssen zu einem Teig kneten. Dann Rollen formen von ca. 2cm Durchmesser, diese kurz kaltstellen. Anschließend die Rollen in kleine Stückchen teilen und runde Kugeln formen. Diese Rundlinge auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und mit dem Finger oder Kochlöffelstiel in der Mitte etwas andrücken. Bevor jedes Plätzchen in dieser Mitte noch einen Haselnusskern aufgesetzt bekommt, sollte es bestrichen werden. Nimmt man ein mit etwas Wasser verrührtes Eigelb, gibt es eine schöne braune Farbe, es geht aber auch mit Milch oder Wasser als Glasuranstrich. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 15 Minuten backen.  

 

 Die Herstellung ist schnell, unkompliziert und kann auch gut mit Kindern durchgeführt werden.

 

Landvergnügen Newsletter

Immer auf dem Laufenden über Neuigkeiten von den Gastgebern und aus dem Landvergnügen Netzwerk