Landvergnügen: Reise- und Genussführer

Mein Account

Landvergnügen: Hier können Sie was erleben!

Vom Hanflabyrinth bis zur Eselwanderung: Einige unserer Gastgeber haben wirklich ungewöhnliche Aktionen im Programm, die Sie in diesem Jahr unbedingt ausprobieren sollten.

Hanflabyrinth und Fußballgolf
Nördlich der Lüneburger Heide erwartet der Bauernhof Menke die Gäste gleich mit zwei Attraktionen: Sich im Labyrinth aus über zwei Meter großen Nutzhanfpflanzen zu verlieren, ist eine lustige Abwechslung. Der ausgewiesene Selfie-Point fordert Besucher auf, das Erlebnis mit einem Schnappschuss festzuhalten. Sommer 2019 sind die Pflanzen groß genug zum Verstecken spielen. Wer mehr Weitblick schätzt, kann ab April wieder Fußballgolf kicken. Beides gibt es auch auf dem Erlebnisbauernhof von Bauer Bernd im Teutoburger Wald zu erleben.

Eselwanderung
In vielen Ländern sind Esel als Lastentiere treue Begleiter. Unser Gastgeber Naturlandhof Daxlberg im oberbayerischen Chiemgau organisiert Spaziergänge und Wanderungen mit den Tieren. Kleinere Kinder dürfen auch auf den Eseln reiten.

Alphornwanderung
Mehr als jodelnde Folklore bietet das Ensemble Saus und Braus. Mit Alp- Schnecken-, Muschel- und Kuhhörnern lädt es in Lychen in die Uckermark zu musikalisch-kulinarischen Wanderungen ein. Nach einem Konzert am Ufer des Zenssees gibt es ein Abenessen im Wald mit Bier vom Landvergnügen-Gastgeber Brauerei Storch Den nächsten Termin vormerken: 9. Juli 2019

Nutztiersafari
Auf dem Biohof Bauck in der Lüneburger Heide können Besucher Nutztiere aus aller Welt entdecken. Amerikanische Prärie-Bisons, ungarische Steppenrinder, südamerikanische Lamas, europäische Wasserbüffel, asiatische Yaks, Angora-Ziegen, Zackelschafe und Muffelwild gibt es auf der zweistündigen Tour zu entdecken. Zu den Highlights gehören die Streichelwiese und das Raubtier-Gehege inmitten der Weideanlage.

Grenzturm besichtigen
Einen Steinwurf von der einstigen deutsch-deutschen Grenze entfernt in der Altmark liegt die Herberge im kleinen Weingarten Dahrendorf von Amanda Hasenfusz und Thorsten Franz. Sie sind 2019 zum ersten Mal bei Landvergnügen dabei. Neben Wander-, Rad- und Pferderrouten können Besucher auch einen original DDR-Grenzturm entdecken, zu dem die Gastgeber den Schlüssel haben.

Kreative Auszeit
Ob Kränze binden oder Tischschmuck herstellen, auf dem DekoNatur Kreativhof  in Kunrau in Sachsen-Anhalt geben Landvergnügen Gastgeberin Renate Bartels und befreundete Lehrer regelmäßige Seminare. Dabei geht es weniger um Perfektion als vielmehr um das Entdecken eigener Fähigkeiten und den entspannten Umgang mit Naturmaterialien. Wenn dabei noch ein schönes Andenken herausspringt, umso besser!

 

Landvergnügen Newsletter

Immer auf dem Laufenden über Neuigkeiten von den Gastgebern und aus dem Landvergnügen Netzwerk