Wichtiger Hinweis: Aktuelle Informationen zum Coronavirus (COVID-19) und den Auswirkungen auf das Landvergnügen-Netzwerk

Landvergnügen: Reise- und Genussführer

Mein Account

3 Fragen an Peter Wohlleben zum Film "Das geheime Leben der Bäume"

Am 23. Januar 2020 kommt die Verfilmung von Peter Wohllebens Bestseller "Das geheime Leben der Bäume" in die Kinos. Im Kurzinterview erklärt der Autor, wie der Film entstand. Landvergnügen verlost drei seiner Bücher.

Wie kam es zur Verfilmung von „Das geheime Leben der Bäume“?

PETER WOHLLEBEN: Beim Schreiben des Buches hätte ich mir niemals träumen lassen, dass das irgendwann einmal ein Film werden könnte. Wie auch? Das ist ganz weit weg von meiner Realität. Als sich Constantin Film bei meinem Agenten wegen der Verfilmungsrechte erkundigte, fand ich es aber doch gleich spannend. Ich bin ja neugierig. Wie will man denn ein Sachbuch verfilmen, besonders so eines wie meines? Wenn Hape Kerkeling von seiner Kindheit erzählt, dann hat man gleich Kinobilder vor Augen, auch wenn es sich um ein Sachbuch handelt. Das kapiert jeder. Aber „Das geheime Leben der Bäume“ als Kinofilm? Wie soll das gehen, wenn es nicht einfach eine Naturdokumentation sein soll, wie es schon viele gibt?

Was macht den Film anders?

Uns war es wichtig, dass die Dinge nicht von einem allwissenden Erzähler aus dem Off erklärt werden, sondern dass sich die Erkenntnisse aus dem Film heraus erklären, dass Wissen durch die Bilder vermittelt wird. Das macht den Film superlebendig. Die Szenen spielen auf den ersten Blick in unterschiedlichsten Bereichen, aber ergänzen sich im Zusammenschnitt zu tollen Aussagen, die teilweise Schmunzeln lassen, aber auch ernste Themen abdecken, ohne dass eine pädagogische Haltung dahinter stünde. Das wäre Quatsch.

Foto: Constantin Film

Foto: Constantin Film

Wie kann man sich das vorstellen?

Wir haben irre lange gedreht, die Kamera war über eineinhalb Jahre immer mit dabei. Ich weiß gar nicht, wie viele hundert Stunden Material gedreht wurden, aus dem man auswählen konnte. Aber die Filmemacher haben genau die richtigen Szenen gefunden, die die verschiedenen Thesen aus dem Buch filmisch stützen. Das kann vom Wald in ein Seminar, zur Buchmesse, in ein Fernsehstudio und wieder zurück in den Wald gehen und behandelt doch den einen bestimmten Aspekt, der gerade im Fokus steht. Deshalb ist das auch sehr unterhaltsam und abwechslungsreich mitanzusehen – und gleichzeitig ein Mehrwert im Vergleich zum Buch, weil man auf eine filmische Reise mitgenommen wird, die einen abholt und an andere Orte transportiert und dabei immer wieder auch staunen lässt.

Landvergnügen verlost drei Exemplare von Peter Wohllebens Buch "Das geheime Leben der Bäume" (Heyne). Schicken Sie uns bis zum 24. Januar 2020 eine E-Mail mit Ihrer Adresse und dem Stichwort "Bäume" an redaktion@landvergnuegen.com. Die Gewinner werden von uns benachrichtigt.

Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Landvergnügen.

 

 

 

Landvergnügen Newsletter

Immer auf dem Laufenden über Neuigkeiten von den Gastgebern und aus dem Landvergnügen Netzwerk